Nachhaltiger Wassertourismus im einzigartigen Unteren Odertal

Elch im Nationalpark Unteres Odertal gesichtet
Elch im Nationalpark Unteres Odertal
9. August 2019
Ausbildung zum Natur- und Landschaftsführer in Brandenburgs Nationalen Naturlandschaften
9. September 2019
Nachhaltiger Wassertourismus im einzigartigen Unteren Odertal

Nachhaltiger Wassertourismus im einzigartigen Unteren Odertal

Das Projekt „Nachhaltiger Wassertourismus im einzigartigen Unteren Odertal“ (INT 55) ist ein INTERREG-VA-Projekt. Es wird aus Mitteln der EU im Rahmen des Ziels „Europäische territoriale Zusammenarbeit“ der Länder Mecklenburg-Vorpommern/Brandenburg und der Republik Polen (Wojewodschaft Zachodniopomorskie) gefördert und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert.

Die Nationalparkstadt Schwedt/Oder als Leadpartner, der Nationalpark Unteres Odertal und der polnische Verbund der Landschaftsschutzparks der Wojewodschaft Westpommern initiieren ein deutsch-polnisches wassertouristisches Projekt.

Das Projekt „Nachhaltiger Wassertourismus im einzigartigen Unteren Odertal“ knüpft an die vorangegangenen Projekte der Partner an und hat das Ziel, die einzigartige deutsch-polnische Naturwelt entlang des Flusses der breiteren Öffentlichkeit auf nachhaltige Weise zugänglich zu machen und gleichzeitig ihren Charakter und die Schutzgüter zu bewahren. Die räumliche Abgrenzung des Projektgebiets wird durch den Nationalpark Unteres Odertal und die Landschaftsschutzparke Dolina Dolnej Odry und Cedynia bestimmt. Die Flächenkulisse umfasst ca. 50.000 ha von den Toren Szczecins bis südlich des Grenzübergangs Hohenwutzen/Osinów Dolny.

Ein Netz von Naturrastplätzen entlang der Wasserstraßen, erweiterte Angebote im Wassertouristischen Zentrum Schwedt/Oder, Beobachtungstürme, Multimediaangebote sowie mehrsprachige Informationstafeln und Publikationen sind wesentliche Bausteine. Um die naturräumliche Einheit des Unteren Odertals mit Tieflandstrom, naturnaher Flussauenlandschaft, angrenzenden Oderhängen und eiszeitlich geprägter Hügellandschaft mit naturnahen Wäldern und artenreichen Wiesen zu erhalten und zu schützen sowie diese durch nachhaltige, Ressourcen schonende Tourismusentwicklung in Wert zu setzen, ist die länderübergreifende Zusammenarbeit eine wichtige Voraussetzung. Der Bekanntheitsgrad des Unteren Odertals wird durch Marketingmaßnahmen für die Zielgruppe der Naturliebhaber erhöht, die Naturerlebnisse als Alternative zu touristischen Ballungszentren verstehen und die Einzigartigkeit des Naturraumes wertschätzen. Von besonderer Bedeutung sind Angebote für Kinder und junge Menschen im Rahmen einer erlebnisorientierten Umweltbildung, die für ökologisch sinnvolles Handeln künftiger Generationen einen Grundstein legt.

 

Projektpartner:

  • Leadpartner Nationalparkstadt Schwedt/Oder
  • Nationalpark Unteres Odertal – Verwaltung
  • Verbund der Landschaftsschutzparks der Wojewodschaft Westpommern

 

Assoziierte Projektpartner:

  • Wassersport PCK Schwedt e. V.
  • MomentUM – Tourismus und Citymanagement der Region Schwedt – Nationalpark Unteres Odertal

 

Finanzielles Volumen:

2.531.147,10 €

  • davon 85 % EFRE-Förderung 2.151.475,03 €
  • davon 15 % Eigenbeitrag 379.672,07 €

 

Geförderte Budgets der Projektpartner:

  • Leadpartner Schwedt/Oder 444.529,10 €,
    davon 85 % EFRE-Förderung 377.849,73 €
  • Nationalpark Unteres Odertal 573.583,00 €,
    davon 85 % EFRE-Förderung 487.545,55 €
  • Verbund der Landschaftsschutzparks der Wojewodschaft Westpommern 1.513.035,00 €,
    davon 85 % EFRE-Förderung 1.286.079,75 €

 

Projektdurchführung:

Der Fördervertrag des Landesförderinstituts Mecklenburg-Vorpommern (LFI) liegt seit dem 28. März 2019 mit dem aktuellen Durchführungszeitraum 3. November 2016 bis 31. Dezember 2020 und einem Bewilligungszeitraum 3. November 2016 bis 31. Mai 2021 vor.

X

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies von Erstanbietern als auch von Drittanbietern zu Statistikzwecken, um Ihnen beste Erlebnisse online anbieten zu können. mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close