Verhaltensregeln

Schützen helfen

Bitte helfen Sie durch Ihr rücksichtsvolles Verhalten mit,die schützenswerte Natur des Unteren Odertals zu erhalten.

Der Nationalpark beherbergt eine Vielzahl von seltenen, für Flusstäler charakteristische Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten. Diese Lebensgemeinschaften sind gegen äußere Einflüsse sehr störungsempfindlich.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Nationalpark auf Grundlage des Nationalparkgesetzes „Unteres Odertal“ einige Verhaltensregeln gelten, die die Bewahrung dieses Naturerbes zum Ziel haben:

Bleiben Sie als Fußgänger oder Radfahrer auf den Wegen.

Stellen Sie als Autofahrer Ihr Kraftfahrzeug auf den Parkplätzen außerhalb des Nationalparks ab.

Nehmen Sie Rücksicht auf wild lebende Tiere, vermeiden Sie jede Beunruhigung und führen Sie ihren Hund an der Leine.

Verzichten Sie auf das Zelten und Übernachten im Freien.

Verursachen Sie bitte keinen Lärm.

Belassen Sie wild wachsende Pflanzen an ihrem natürlichen Wuchsort.

Vermeiden Sie jede Brandgefahr und machen Sie bitte kein Feuer.

Werfen Sie keine Abfälle weg; diese können Tieren zum Verhängnis werden und verunstalten die Landschaft.

Bitte nehmen Sie bei Beobachtungen Rücksicht auf Wildlebende Tiere.

X

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies von Erstanbietern als auch von Drittanbietern zu Statistikzwecken, um Ihnen beste Erlebnisse online anbieten zu können. mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close