Kuratorium des Nationalparks:

Foto: Fred Schulze
Beobachtungstipps März 2017
3. March 2017
Bongossibrücke bei Schwedt/Oder
Sperrung der Brücke Schwedter Querfahrt
29. March 2017

Öffentliche Sitzung und Pressegespräch

Criewen – Am Mittwoch (22. März) tagt das Kuratorium des Nationalparks Unteres Odertal im Wildnislabor des NATURA-2000-Hauses in Criewen. In der öffentlichen Sitzung findet die Auszeichnung der Preisträgerin des Wettbewerbs „Aktiv für den Nationalpark“ 2016 statt. Des Weiteren unter anderem wird über die mögliche Einbeziehung eines etwa 400 Hektar großen Bereichs im Polder 10 in das bereits gemeldete Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Gebiet informiert.

Darüber hinaus wird Nanett Nahs von der Nationalparkverwaltung über die Umsetzung des Dynamischen Grünlandmanagements 2016 berichten.

Im Anschluss folgen Berichte zur Neuausrichtung des Deutsch-Polnischen Programmrats, zu Untersuchungen der Populationsdynamik und des Raum-Zeit-Verhaltens von Schwarzwild (Sus scrofa) sowie zum Beginn der Vorbereitungen der dauerhaften Öffnung der wassertechnischen Bauwerke im Polder 10.

Des Weiteren wird auf der Kuratoriumssitzung über die Drittmittelprojekte der Nationalparkverwaltung und ihrer Partner sowie über den Verfahrensstand des Unternehmensflurbereinigungsverfahren Unteres Odertal informiert.

Die Sitzung ist öffentlich.

Im Anschluss ist gegen 14.00 Uhr ein Gespräch mit Medienvertretern vorgesehen

Termin:    Mittwoch, 22. März
Zeit:   10.00 Uhr (öffentliche Sitzung)
Pressegespräch:  14.00 Uhr
Ort:    Wildnislabor NATURA 2000 Haus
Park 2, 16303 Schwedt/Oder, OT Criewen

X