Schüler engagieren sich für Nationalpark Unteres Odertal und Nationalpark Banhine (Mosambik)

Bürgernähe: Außenstelle der Naturwacht zieht in das Gartzer Rathaus
20. November 2014
Quelle: Natur+Text
-Buchpräsentation zur Vogelwelt im Nationalpark Unteres Odertal
10. December 2014

Criewen – Am kommenden Donnerstag (27. November) werden Schüler der Freien Schule Angermünde zusammen mit ihren Eltern und Mitarbeitern der Nationalparkverwaltung Unteres Odertal wertvolle Trockenrasenflächen in den Galower Bergen pflegen. Das verdiente Geld werden die Schüler für einen Nationalpark in Mosambik spenden, um die Arbeit der Ranger zu unterstützen.
Schüler der Freien Schule Angermünde brechen am Donnerstag zusammen mit ihren Eltern erneut zu einem Pflegeeinsatz in die Galower Bergen auf. Dort werden sie mit Mitarbeitern der Nationalparkverwaltung Unteres Odertal wertvolle Trockenrasenflächen von Büschen befreien. Sträucher und kleine Bäume werden entfernt und mehrere Altgrasflächen gemäht, um das Wachstum seltener licht- und wärmeliebender Pflanzen zu fördern.
Den Schülern ist es ein wichtiges Anliegen, Biotope mit seltenen Pflanzen und  Tieren in der Heimatregion zu schützen und gleichzeitig internationale Kampagnen für den Schutz der Artenvielfalt zu unterstützen: Das verdiente Geld wollen die Schüler für den Banhine-Nationalpark in Mosambik spenden, denn die Ranger dort benötigen für ihre Arbeit dringend Werkzeuge, zum Beispiel eine Motorsäge. Es ist bereits der zweite Arbeitseinsatz der Freien Schule Angermünde, ein weiterer ist für das Frühjahr 2015 geplant.

X

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies von Erstanbietern als auch von Drittanbietern zu Statistikzwecken, um Ihnen beste Erlebnisse online anbieten zu können. mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close