Pressemeldung: Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal

Rufe des Nordens: Singschwäne im Nationalpark
5. January 2023
Singschwäne Foto: M. Kreiling

Singschwäne im Unteren Odertal Foto: M. Kreiling

Criewen – Nach dreijähriger Pause lädt der Nationalpark Unteres Odertal wieder zu den traditionellen Singschwantagen ein. Das ganze Wochenende vom 3. bis 5. Februar bietet die 14. Auflage dieses Naturspektakels ein Programm für Jung und Alt. Neben Vorträgen wird es regelmäßig Exkursionen in den Nationalpark geben, um die Singschwäne in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen.

Seit 2006 finden sich Besucherinnen und Besucher zusammen, um die Singschwäne auf ihrem Zwischenstopp in den Norden zu erleben. Nach drei Jahren ohne öffentliche Singschwantage können Gäste wieder mit einem vielfältigen Programm Wissenswertes über die imposanten Vögel erfahren und sie in der winterlichen Auenniederung beobachten. Der Gesang der Singschwäne ist einmalig und macht diese Zeit im Winter zu einem besonderen Naturschauspiel.

Bei der offiziellen Eröffnung am 3. Februar in der Criewener Kirche sorgen der Criewener Chor sowie Birgitta Rydholm und Julian Lentz für die musikalische Einstimmung. Rydholm und Lentz kommen aus der Nationalparkregion und spielen passend zum Anlass unter anderem Musik von Edvard Grieg.  Nach einem Vortrag von Nationalparkleiter Dirk Treichel geht es zu Fuß gemeinsam in den Nationalpark. Mit etwas Glück können dort die Singschwäne bei ihrem abendlichen Einflug in die Aue beobachtet und ihrem einmaligen Gesang gelauscht werden.

Am 4. und 5. Februar gibt es in regelmäßigen Abständen Rangertouren direkt zu möglichen Beobachtungspunkten der Singschwäne und Vorträge über das Leben der Vögel aus dem Norden. Was macht die Singschwäne so besonders? Warum machen sie immer im späten Winter Halt im Nationalpark? Diese und mehr Fragen beantworten die Rangerinnen und Ranger vor Ort. Zudem wird es wieder Leckereien aus der Region geben: Der Dorfverein Criewen bietet selbstgebackene Kuchen, der Lychener Handwerksbäcker verkauft seine Backwaren, das Café „Anitas Eisstube“ lädt zu leckeren Eisbechern und mehr. Im NATURA 2000 Haus wird der Schwedter Tourismusverein MomentUM e.V. den Nationalparkladen öffnen und dort Basteleien für Klein und Groß bieten. Um 10:30  Uhr gibt es eine besondere Fährtenlese-Tour; um Anmeldung vorab unter 0162 4687780 oder info@hiddentracks.eu wird gebeten.

Die 14. Singschwantage sind kostenlos für alle Besucherinnen und Besucher und geben einen einmaligen Einblick in die Arbeit des Nationalparks Unteres Odertal für die Region.

Das ganze Programm finden Sie hier.

Kontakt für die Presse:
Bianca Berlin, Pressesprecherin
(03332)2677- 53

X