Kinder eröffneten den neuen Wildnis-Erlebnispfad im Nationalpark

Neugestaltet: Nationalpark lädt auf den „Wilden Waldweg“
25. May 2018
Seeadler „Felix“ wieder freigelassen
26. June 2018

Criewen – Am Montag (28. Mai) haben die Kinder der Kita Adebar aus Schwedt/Oder den neue Wildnis-Erlebnispfad des Nationalparks bei Criewen eingeweiht. Ein Teilabschnitt des Wilden Waldweges in die Densenberge, der durch den Herbststurm Xavier besonders beeinflusst wurde, ist nun ein Besucherhighlight zum Erleben von Wildnis.

Nach dem Herbststurm Xavier wurde ein Teilabschnitt des Wilden Waldweges in den Densenbergen bei Criewen nicht beräumt, sondern auf einer Länge von 1.000 Metern als Erlebnistrail in seiner vom Sturm gestalteten Ursprünglichkeit belassen. Besucher und Gäste können nun Wildnis hautnah und unmittelbar erleben. Dies eröffnet auch neue Möglichkeiten der Umweltbildung in Verbindung mit dem Nationalpark – Wildnislabor.

Am Montag haben die Kinder der Kita Adebar aus Schwedt/Oder gemeinsam mit ihrer Erzieherin, Mitarbeitern und Freiwilligen der Nationalparkverwaltung den Wildnis-Erlebnispfad eröffnet. Beim Klettern in den natürlichen Baumhindernissen hatten die Kinder viel Spaß und reichlich Bewegung an der frischen Luft. Das Quaken der Frösche, das Klopfen der Spechte und der wunderschöne Gesang des Pirols trugen zum intensiven Naturerlebnis bei und ließen Groß und Klein spüren, wie vielfältig und schön ein wilder Wald sein kann.

Staunend standen die Kinder vor den riesigen Wurzeltellern der vom Sturm umgeworfenen Eschen und lauschten der Erklärung des Nationalparkmitarbeiters, wie viele Tiere hier leben. Am Ende waren die Kinder von der etwas ungewöhnlichen Wanderung trotz einiger Mückenstiche begeistert und wollen wieder kommen. Dann vielleicht in Begleitung der Familie oder mit der JuniorRangergruppe des Nationalparks, der einige schon angehören.

Der neue Wildnis-Erlebnispfad ist mit entsprechenden Hinweisen an den beiden Eingängen gekennzeichnet und die früheren, dort verlaufenden Wanderwege in die Densenberge wurden umverlegt. Die Hinweistafeln informieren ausführlich über die Erlebbarkeit der Wildnis, geben Hinweise zum Verhalten und zeigen die neue Streckenführung der alten Wanderwege. Für Besucher ist zu beachten, dass für diesen Ab-schnitt normale körperliche Fitness und waldtaugliche Bekleidung erforderlich sind, um einige Bäume zu überklettern.

X

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies von Erstanbietern als auch von Drittanbietern zu Statistikzwecken, um Ihnen beste Erlebnisse online anbieten zu können. mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close