Gartenzwerg auf Werbetour im Nationalpark: Flusssauenwoche 2015 und Schwedter Frühlingsmarkt

Beste Grüße aus Schwedt/O.: Nationalparkpost wird eröffnet.
19. March 2015
Kuratorium des Nationalparks
25. March 2015
Foto: w. Bergholz

Foto: w. Bergholz

Presseeinladung vom 18. März 2015

Termin: Dienstag, 24. März
Zeit: 11.30 Uhr
Ort: Geschäftsstelle des Tourismusvereins „Nationalpark Unteres Odertal“ und der Aktionsgemeinschaft City, Vieradener Straße 31, 16303 Schwedt/O.

Schwedt/Oder – In der nächsten Woche beginnt im Nationalpark Unteres Odertal die 4. Flussauenwoche (28. März bis 5. April) und der Schwedter Frühlingsmarkt lädt ein (28./29. März). Die AG City und der Tourismusverein haben sich eine besonde-re Werbekampagne ausgedacht, um auf die Veranstaltungen aufmerksam ma-chen: Der Grüne Gartenzwerg, Maskottchen des Frühlingsmarkts, wirbt in der Flusslandschaft für den Besuch beider Veranstaltungen. Jürgen Polzehl, Bürger-meister der Nationalparkstadt und Dirk Treichel, Leiter des Nationalparks, stellen am kommenden Dienstag (24. März) diese besondere Werbekampagne und die Veranstaltungsangebote vor.
Die Aktion ist das erste gemeinsame Projekt beider Vereine, die sich seit Jahresanfang die Geschäftsstelle in der Vierradener Straße teilen. Ein kleiner grüner Gartenzwerg, das Maskottchen des Schwedter Frühlingsmarktes (28./29. März) wirbt auch für die Flussauenwoche (28. März bis 5. April), die immer Publikum von weither anzieht.

Die Flussauen-Woche im Nationalpark Unteres Odertal zeigt ihren Gästen die Wandel-barkeit dieser Landschaft. Wo manches Jahr noch Schnee lag und die überflutete Oderaue noch zugefroren war, schaut dieses Jahr schon ein ganzes Stück der Auenlandschaft wieder aus dem Wasser heraus. Die diesjährige Flussauen-Woche präsentiert sich in frühlingsgrünem Kleid und mit einem bunten Veranstaltungsprogramm.
Traditionell findet die Eröffnung der Flussauen-Woche in Stützkow statt, wo zwei Aus-sichtspunkte die schönsten Blicke ins untere Odertal bieten. Das ganze Dorf ist auf den Beinen und macht den ersten Tag jeder Flussauen-Woche zu einem ganz besonderen Ereignis. In diesem Jahr stehen erstmalig auch Kremserfahrten auf dem Programm (Anmeldung erforderlich bei der Tourist-Information). Eine Anreise mit der Bahn ist auch möglich. 10.35 Uhr steht am Bahnhof Angermünde ein kostenpflichtiges Sammeltaxi bereit. Dieses bringt die Gäste pünktlich zurück zum Bahnhof Angermünde (Abfahrt Stützkow 16.00 Uhr). Eine Anmeldung ist auch dafür bei der Tourist-Information erforderlich.
Das vollständige Programm ist online unter www.unteres-odertal.de abrufbar oder in der Tourist-Information bestellbar +49 (0) 3332 25590, touristinfo@unteres-odertal.de).

X

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies von Erstanbietern als auch von Drittanbietern zu Statistikzwecken, um Ihnen beste Erlebnisse online anbieten zu können. mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close