Paddeln mit Profis: Start in die Kanusaison im Nationalpark Unteres Odertal

Interessante Chancen für junge Leute: Freiwilliges Ökologisches Jahr im Nationalpark Unteres Odertal
12. June 2017
Radwegsperrungen bei Deichbauarbeiten sind notwendig!
3. July 2017
Paddeln mit Profis: Start in die Kanusaison im Nationalpark Unteres Odertal

Criewen – Bereits am 15. Juli startet die Kanusaison im Nationalpark Unteres Odertal. Bis zum 14. November kann in Begleitung qualifizierter Kanuführer auf drei Strecken die Wasserwelt des Nationalparks Unteres Odertal erkundet werden. Zeitnah zum Saisonstart besteht für Medienvertreter die Möglichkeit, sich unter der angegebenen Mailadresse für eine geführte Tour am 18. Juli anzumelden.

Paddeln in den zentralen Bereichen des Nationalparks – das ist ein exklusives Erlebnis. Der Eintritt in die vielfältigen Wasserwelten ist erst gestattet, wenn die Brutzeit für die meisten Vogelarten beendet ist. Außerdem sind die Touren nur in Begleitung von zertifizierten und erfahrenen Kanuführern möglich. Sachkundig und spannend erklären sie Besonderheiten und Vielfalt des einzigen Auennationalparks in Deutschland und weisen den Weg durch das Wasserlabyrinth.
Während der Kanusaison haben die Paddler die Wahl zwischen drei festgelegten Strecken. Die Nord-Tour (11 Kilometer) nahe Schwedt/O. beginnt am Wassersportzentrum und führt über den Fittesee, die Meglitze, die Alte Oder und über den Kanal (Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße) zurück. Alternativ gibt es in diesem Bereich einen verkürzten Rundkurs über rund sieben Kilometer. Die Süd-Tour (8 Kilometer) startet in Stolpe und führt auf dem Kanal bis Stützkow, über Galing und Stolper Strom bis zum Schöpfwerk Stolpe und wieder zurück nach Stolpe. Ungeübte Fahrer benötigen für jede Tour ca. fünf Stunden.

Neu in dieser Saison ist ein rekonstruierter Stau im Eichwerder Dammgraben, der umtragen werden muss. Um Wasserstände im Nationalpark flexibler regulieren und damit naturverträglicher gestalten zu können, erfolgte die Sanierung des alten Staus. Dabei sind die Kanufahrer bereits bedacht und flache Rampen zum Ein- und Aussetzen der Kanus eingebaut worden.

Alle Strecken sind mit je einem Rastplatz sowie Stegen zum Einsetzen der Boote ausgestattet und werden vor dem Start in die Kanusaison von Nationalparkverwaltung, Naturwacht und den Kanuführern geprüft und vorbereitet. Die Touren können über den Tourismusverein Nationalpark Unteres Odertal in Schwedt: 03332 25590 gebucht werden.

Termin
Dienstag den 18. Juli, 10:00 Uhr

Dauer
ca. 3 Stunden

Treffpunkt
Wassersportzentrum

Anmeldung
michael.tautenhahn@nlpvuo.brandenburg.de

So kommen Sie zum Wassersportzentrum Schwedt – Google Maps öffnen

X

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies von Erstanbietern als auch von Drittanbietern zu Statistikzwecken, um Ihnen beste Erlebnisse online anbieten zu können. mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close