Nutzung der Tore im ASP – Schutzzaun

Mit erneuerter Technik und frischem Glanz: Nationalparkhaus in Criewen wird zum 11. Juni wieder geöffnet
10. June 2021
Presseeinladung
Paddeln im Team: Start zur 16. Kanusaison im Nationalpark Unteres Odertal
2. July 2021

Sehr geehrte Nationalparkbesucherinnen und Nationalparkbesucher,
die Kreisverwaltungen Uckermark und Barnim haben zur Abwehr der Afrikanischen Schweinepest (ASP) Wildzäune im Nationalpark errichtet, die auch Wege versperren. An diesen Stellen wurden Tore in den Zaun eingebaut. Sie dürfen diese Tore selbstständig öffnen und den Zaun dort passieren, sind aber verpflichtet, diese Tore nach der Nutzung sofort wieder zu schließen. Bei Fragen zum ASP – Schutzzaun wenden Sie sich bitte an die Veterinärbehörde des jeweiligen Landkreises.

Ihre Nationalparkverwaltung

X