Kuratorium des Nationalparks: Öffentliche Sitzung und Pressegespräch Presseeinladung vom 7. Juli 2016

Dauerbeobachtung, Preisträger und Stromregulierungskonzept: Kuratoren des Nationalparks tagen
2. November 2016
Grenzüberschreitend
22. November 2016

01jan0:000:00

Criewen – Am kommenden Mittwoch (20. Juli) tagt das Kuratorium des Nationalparks Unteres Odertal im Wildnislabor des NATURA-2000-Hauses. In der öffentlichen Sitzung findet die Neuwahl des Vorstandes statt und es wird unter anderem über die Vorhaben für das Zwischenoderland im polnische Landschaftsschutzpark Dolina Dolnej Odry informiert.

Wichtigster Tagesordnungspunkt der 44. Sitzung des Nationalparkkuratoriums ist die Neuwahl des Vorstandes. Darüber hinaus wird das Amt für Melioration Westpommern über die Vorhaben zur „Wiederherstellung der Naturvorzüge des Unteren Odertals auf dem Wege der Verbesserung der Retentions- und Hochwasserschutzeigenschaften des Zwischenoderlandes“ im polnischen Landschaftsschutzpark Dolina Dolnej Odry infor-mieren.

Es folgt der Bericht über den Besuch der Parlamentarischen Gruppe „Freifließende Flüs-se“ des Deutschen Bundestages im Nationalpark Unteres Odertal. Des Weiteren wird auf der Kuratoriumssitzung über die Arbeit des Staubeirates, das Unternehmensflurbereini-gungsverfahren, die Zwischenevaluierung des Nationalparks Unteres Odertal und über die Gründung der Arbeitsgruppe „Schwarzwildschäden an Deichen“ informiert.

Die Sitzung ist öffentlich.

Im Anschluss ist ein Gespräch mit Medienvertretern vorgesehen.

X

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies von Erstanbietern als auch von Drittanbietern zu Statistikzwecken, um Ihnen beste Erlebnisse online anbieten zu können. mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close