Symphonie in Weiß: 13. Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal

13. Singschwantage
7. December 2018
Brückensperrung in Stützkow
8. January 2019

Criewen – Am 18. Januar werden im Nationalparkhaus in Criewen die 13. Singschwantage eröffnet. Ein vielfältigesProgramm rund um die Wintergäste aus dem hohen Norden verspricht für das Wochenende vom 18. bis 20. Januar interessante Begegnungen und spannende Erlebnisse.

Der Nationalpark Unteres Odertal lädt vom 18. bis 20. Januar zu den 13. Singschwantagen ein. Gäste werden mit einem vielfältigen Programm Wissenswertes über singende Schwäne erfahren und sie in der winterlichen Auenniederung beobachten können.

Am Freitag (18. Januar) wird der Leiter des Nationalparks, Dirk Treichel, um 15.00 Uhr die 13. Singschwantage eröffnen. Feierlich wird durch den Nationalpark-Chor Criewen e. V. und den Kindergarten „Regenbogen“ aus Schwedt/Oder mit einem Programm rund um den Singschwan auf das Wochenende eingestimmt. Es folgen ein Vortrag und eine Abendexkursion in den Nationalpark zu den Singschwänen.

Vorträge, Exkursionen zu Fuß und Shuttlefahrten werden am Sonnabend und Sonntag (19. und 20. Januar) von 9.00 bis 16.00 Uhr angeboten. Spektive ermöglichen es den Gästen und Teilnehmern den weißen Vögeln ganz nah zu sein. Die kleinen Singschwanfans können im NATURA-2000-Haus basteln und ab 13.00 Uhr Märchen und Mythen rund um den Schwan lauschen. Erstmals werden 14.30 und 15.30 Uhr unter dem Motto Bewegungskunst trifft Entspannung Taji und Qigong nach „Singschwanart“ angeboten.

An beiden Tagen bieten Nationalpark-Partner regionale Produkte an. Nationalparkfischer Helmut Zahn empfiehlt Räucherfisch, Fischbrötchen und Fischsuppe und die Gaststätte „Zur Linde“ versorgt die Besucher mit heißen Getränken, Kaffee und Kuchen. Im Angebot sind auch Wildgulasch und Gegrilltes vom Wild, sowie Wild vom Schönower Wildhandel.

Am Sonnabend (19. Januar) erwartet die Besucher ein besonderes Programm. Die Kinder der Naturkita der Lebenshilfe Schwedt/Oder e. V. treten ab 16.30 Uhr mit einem eigenen Theaterstück zum Thema Schwan auf. Der Berliner Fotograf Josef Vorholt wird unter dem Titel „Singschwäne – weiße Eleganz in weiter Landschaft“ einen Bild-Vortrag halten. Eine Abendexkursion zu den Singschwänen beschließt den Tag.

X

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies von Erstanbietern als auch von Drittanbietern zu Statistikzwecken, um Ihnen beste Erlebnisse online anbieten zu können. mehr Information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close