Haubentaucher | Foto: www.zehrfeld-fotoreisen.de
Artenreich
22. November 2016
11. Singschwantage
22. November 2016
Biberburg | Foto: www.zehrfeld-fotoreisen.de

Biberburg | Foto: www.zehrfeld-fotoreisen.de

Herzstück des Nationalparks ist die Auenlandschaft des unteren Odertals. Hier finden sich große Polder, die regelmäßig überflutet werden. Typische Lebensräume und Arten der Aue konnten sich so erhalten. Die Ausweisung als Nationalpark hat neue Ziele mit sich gebracht: Die Kulturlandschaft verschwindet auf großen Flächen und ein „Hauch von Wildnis“ hält  wieder Einzug in das untere Odertal. Die Bewirtschaftung des Auengrünlandes wird in vielen Bereichen beendet, Wiesen und Weiden gehen, Röhrichte, Seggenriede und Auwälder kommen. In Teilgebieten entscheidet nicht mehr der Mensch über die Frage wann wieviel Wasser in die Auenlandschaft gelangen darf – die Oder wird hier wieder das Zepter des Handelns übernehmen und zu einem Überflutungsgeschehen führen, das einer naturnahen Flussaue entspricht.

X